Gewürztraminer

Diese edle und hocharomatische Rebsorte entwickelte sich durch natürliche Mutation aus dem  Traminer der seinen Ursprung in Tramin in Südtirol hat. Im Elsass gilt er neben Pinot Gris und Riesling als die einzige Edel-Rebsorte. Der Begriff „Gewürz“ verweist auf sein opulentes Aroma.
Rosen, Akazienblüten, Lytchee und Honig sind Typische Duftnouancen.
Im Weinberg gilt die Rebsorte als kapriziös. Der frühe Austrieb erhöht die Gefahr durch Spätfröste.
Die Trauben sind klein, ebenso der Ertrag. Gerade mal 900 Hektar werden in Deutschland angebaut, davon 150 Hektar in Baden.
Das Aroma besteht hauptsächlich aus der Gruppe der Terpene welche sich in der Beerenschale befinden. Daher ist es die Kunst des Kellermeisters diese zu extrahieren. Gleichzeitig neigt Gewürztraminer dazu einen sehr geringen Säuregehalt aufzuweisen, dafür hohe Mostgewichte zu erreichen. Ein Spagat also wem es gelingt einen aromatischen, ausdrucksstarken Wein zu erzeugen der gleichzeitig Trinkfreudigkeit und bietet.

Zuletzt angesehen