Regent

Die Rebsorte wurde 1967 gezüchtet und seit 1996 darf aus ihr Qualitätswein bereitet werden.
Wegen ihrer höheren Widerstandskraft gegenüber Pilzkrankheiten wie dem falschen- und dem echten Mehltau weckte sie schnell die Neugier von Winzern nicht nur bei den Bio Betrieben.
Knapp 2000 Hektar sind derzeit in Deutschland hauptsächlich in Rheinhessen, Pfalz und Baden mit Regent bepflanzt.
Er reift vergleichsweise früh und übertrifft gerne die Mostgewichte von Spätburgunder.
Als Rotwein ausgebaut besitzt er mit seiner dunklen Farbe, der geringen Säure und beerig-würzigem Aroma sehr südlichen Weincharakter.
Als ganze Traube schonend gepresst und kühl vergoren ergibt Regent einen fruchtig-würzigen Rosé mit orangefarbenem Schimmer.

Zuletzt angesehen